Blogeinträge (themensortiert)

Thema: aus der Welt der Samtpfoten

Kiki

Ich werde immer für Dich da sein, Dich lieben und Acht auf Dich haben.
Ich werde Dir niemals Schmerzen zufügen und Dich niemals leiden lassen.
Du bist meine Seelenkatze.

Inne halten 17.10.2018, 22.43 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Eine Katze hat 7 Leben, in Großbritanien sogar 9!

Da bin ich auch froh drum.
Vorgestern fiel mir zufällig der Stecker meiner Mikroanlage ins Auge.
Maya war schwer daran interessiert...
Sie kaute tatsächlich daran herum.
Ich ging erstmal an den Sicherungskasten und hab dann die Anlage vom Strom genommen.
Den Stecker der neuen Anlage hab ich versteckt.
Die anderen Stecker in der Wohnung sind unbeschadet. Was hat die Katze nur daran gefunden?
Mir wird jetzt noch ganz komisch, wenn ich mir ausmale, was alles hätte passieren können...

Von wegen, Alltag ist langweilig...

Inne halten 18.01.2017, 22.28 | (0/0) Kommentare | PL

Zur Veränderung gezwungen

Zugegeben. Er liebte diesen Platz. Immer, wenn ich in der Küche war lag Frodo in seiner Mulde an der Heizung. Anfangs noch mit seiner Schwester. Mit zunehmenden Wachstum verdrängte er sie. Die Mulde war SEIN Platz. Frodo zwängte sich regelrecht hinein. Unbequem, aber gewohnt. Den nebenan stehenden Mülleimer benutzte er als Stütze. Ohne war das Ganze eher ein Balanceakt, Vergnügen sieht anders aus.
Und trotzdem hielt das Katzenvieh daran fest. Im wahrsten Sinne des Wortes. Mehr als einmal purzelte er regelrecht heraus.
Erinnert mich im Nachhinein an mich.
Ich hab auch an vielem fest gehalten, dem ich längst entwachsen war... Es war bekannt, gewohnt... Veränderungen machten Angst. Zumindest bereiteten sie Unbehagen.
Ich hab die Mulde anfangs der Woche entfernt. Für Maine Coon Katzen sind diese Teile nur temporär geeignet.
Immer, wenn ich jetzt in der Küche war, begleitete Frodo mich weiterhin. Allerdings hatte ich den Eindruck mich treffen vorwurfsvolle Blicke...
Bis heute: Heute fand ich den Kerl tiefenentspannt im Badezimmer, im Waschbecken.
Er blieb liegen während ich duschte. Er ließ sich vom Fön nicht stören. Erst als ich nach der Zahnbürste griff machte er Platz.
Ich lass die Tür jetzt immer ein bisschen offen stehen...
Ohne das Entfernen der Mulde hätte der Kater das Waschbecken wohl nicht für sich entdeckt.
Ich werde jetzt einen dieser Kratzbäume für Maine Coon besorgen, mit Mulden und Höhlen. Ausgerichtet auf das Gewicht und die Größe dieser sanften Riesen.
Und ich hoffe, daß zumindest zeitweise das Waschbecken wieder mir gehört...

Inne halten 14.01.2017, 23.58 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Ich hab Elfriede vergessen...

Elfriede ist ein Kaninchenkind.
Ist vor wenigen Wochen in einen verwaisten Stall gezogen.
Im hohen Alter von 12 Jahren ist Hermine gestorben.
Uwe fand den leeren Stall nicht schön und so kam Elfriede.
Versteht sich mit Philipp und Fraena und hat sich wohl auch an die Aussietöle gewöhnt.
Finja liebte Hermine geradezu.
Elfriede sieht aus wie ein Wildkaninchen.
Bild zeige ich euch, wenn ich die Kamera mal mit habe.

Inne halten 26.06.2016, 22.03 | (0/0) Kommentare | PL