Alltagsgezwitscher

Alltagsgezwitscher - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wochenende

Freitag... - endlich Wochenende

Traumhaft.... Unvergesslich...
Einfach wunderbar....
Nur so lassen sich die Stunden seit Dienstende beschreiben.
Und keines dieser Worte reicht aus.
Und dabei begann der Freitag, wie Freitage vorm freien Wochenende immer so beginnen. Mit dem Weckerruf um 4.45 Uhr, Gemurmel welches keiner Übersetzung bedarf...
Einfach müde. So wie man sich fühlt, wenn 12 Tage Dienst in den Knochen stecken und an den Nerven gezogen haben.
Der Dienst selbst war okay. Das Wochenende stand vor der Tür und da werden wohl noch Reserven freigesetzt.
Feierabend...
Umziehen...
Nach Hause. Besuch kommt. ER.
Ich verlasse also das Haus gehe Richtung Auto und denke: Scheisse, da liegt was auf dem Auto. Was Grünes. Und ich parke unter/vor einem Baum...
Selbst mit Brille konnte ich das Grün nicht identifizieren. Eine Kollegin machte schon Bilder.
Prima, für die Versicherung - dachte ich. Nee, die waren für Facebook!
Mit jedem Schritt, den ich meinem Auto näherkam, sah ich es deutlicher vor mir. Das Grün stammte nicht von dem Baum: 50 wunderschöne rote Rosen lagen auf dem Dach und der
Windschutzscheibe! Wahnsinn. So was kannte ich nur aus dem Fernsehen.
Nur, wo war ER?
Ihn entdeckte ich Minuten später auf dem Parkplatz vorm Griechen...

Die nächste Überraschung gab es dann zu Hause. Bei einem Glas Mineralwasser sagte er mir, daß er am Abend nicht heimfahren würde, wenn ich damit einverstanden wäre...
Hallo???? Ich liebe ihn. Natürlich bin ich damit einverstanden.Wow.

Das Abendessen gab es im Poseidon. Ein Genuß. Mit gebackenem Eis als Dessert... Saulecker.

Danach gab es eine lange Nacht auf der roten Couch. Mit ein paar Minuten Fussball, ein paar Minuten Tatort und ein paar mehr Minuten *Message in a bottle*.
Das war aber nur Hintergrund. Wir haben über Gott und die Welt geredet und dabei einen tollen süffigen Rotwein genossen.
Einfach schön.

Nach einem gemeinsamen Frühstück musste er leider wieder los...

Inne halten 11.06.2016, 21.52 | (0/0) Kommentare | PL

Vorbei

So schnell ist ein Wochenende vorüber.
Annie kam Freitag Abend und war gestern Nachmittag bereits wieder in ihrer Wahlheimat Köln.
Dazwischen lagen zwei Frühdienste, ein Friseurbesuch, ein bißchen Einkaufen und ein bißchen Klönen bei einem Eisbecher und einer Latte Macchiato.
Ich freu mich schon auf ihren nächsten Besuch.
Allerdings sollte der auf ein freies Wochenende fallen.
In meinem Alter hängt einem Schlafmangel nach...

Inne halten 06.06.2016, 21.48 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Das große Tochterkind und eine weitere Überraschung

Annie ist da. Gestern gekommen und morgen fährt sie wieder nach Köln zurück.
Kurz aber schön.
Wir lassen den Abend langsam ausklingen.
Eine Riesenüberraschung gab es gestern noch:
Eine langjährige Leserin meiner Tagebücher hat mir einen wunderschönen Blumenstrauß zukommen lassen.
Mit, weil die Seelenseufzer nun ein Ende gefunden haben und es das Alltagsgezwitscher gibt.
Ich hab mich irre gefreut.
Vielen, vielen Dank.

Inne halten 04.06.2016, 21.49 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Donnerstag

Morgen kommt meine Große zum Wochenendkurzbesuch.
Ich freue mich richtig drauf.
Ist zwar ein Dienstwochenende und die gemeinsame Zeit ist knapp bemessen, aber wir werden sie schon zu nutzen wissen.
Außerdem haben dann Junior und seine große Schwester mal Zeit ohne die Mama. 

Mein Tag heute war gut. Ich hab zwar in der Nacht nicht so gut geschlafen, aber der Grund der Schlaflosigkeit ist heute Abend nicht mehr ganz so akut.
Außerdem habe ich heute das Projekt Gewichtsabnahme gestartet. Ich hab da nun keine mörderische Kilozahl im Auge, aber ein deutliches Minus.
Mir ist der Zeitraum auch relativ egal.
30 Kilo in 4 Monaten brauch ich nicht mehr... Das hatte ich schon mal.
Aber ein bißchen kniefreundlicher darf es schon sein.
Mal schauen, was die Waage so beim wöchentlichen Wiegen anzeigt.
Übrigens, wenn ich Heißhunger auf Gummibärchen habe, oder Schokolade, dann gebe ich dem nach.
Für solche Fälle habe ich diese Minibeutel mit wenigen Gummibärchen drin und die Minipralinen der Schweizer Schokiehersteller.
Mit ein paar Bärchen ist der Heißhunger besiegt und so ein paar Minipralinen haben den gleichen Effekt.
Ich will abnehmen, mich nicht quälen und foltern.

In der Villa Voldemort erklang heute ein Lachen, welches so lange verstummt war. Ich hatte Pipi in den Augen.
Das war entschädigend für so vieles was mich in der letzten Zeit geärgert hat.
Neben so einem Lachen sehen Sumpfbrunseln einfach erbärmlich aus.

Ach ja, und der rote Kater hat heute Geburtstag. 12 Jahre ist er nun. Das Alter hat keiner unserer Kater erreicht. Die wurden allesamt Opfer der Strasse... Ich wünsche dem Dicken noch ein paar tolle Jahre und eine gute Zeit mit seiner Freundin Fraena.

Euch allen eine gute Nacht.

Inne halten 02.06.2016, 23.31 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 556
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 196
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 30.05.2016
in Tagen: 1295