Alltagsgezwitscher

sammeleintrag-oktober-2019 - Alltagsgezwitscher - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Sammeleintrag Oktober 2019

Irgendwie ist kein Ende in Sicht und dennoch gibt es Fortschritte.
Der Garten ist noch nicht winterfest.
Es gibt immer Rückschläge. Wir hatten einen elektrischen Rasenmäher, der beim letzen Mähen ein Rad verlor und jetzt
kurz aufrauchte und entgültig sein Leben aushauchte...
Unser Benzinmäher wollte nicht anspringen...
Toll! Bestes Gartenwetter und die Geräte streiken...
Ein lieber Nachbar hat den Benziner gereinigt, ein bißchen Öl aufgefüllt und die Zündkerzen scharf angesehen:
Nun läuft er wieder und darf die Tage ein letzes Mal den Rasen mähen.
Ich bin dankbar für die hilfsbereite Nachbarschaft.
Mir selbst wäre nur der Weg zum Fachmann geblieben...

Wie auf dem Bild zu sehen ist unser Scheiterhaufen trotz regelmäßigem Wachstum gut zusammen geschrumpft.
Der Rest dürfte in eine Tonne passen.
Damit sind wir noch nicht alles los an Grünzeug.
Wir haben das Wochenende genutzt und im Vorgarten gewühlt.
Unmengen von Unkraut und Efeu wurden entfernt.
Die Quitten geerntet und unters Volk gebracht.
Eigentlich sollte nun die Quitte gefällt werden.
Wir haben aber beschlossen sie erst mal radikal zurück zu schneiden - entweder sie treibt neu aus, oder fällt im nächsten Jahr.
Ein Drittel des Vorgartens ist immer noch seit Jahren unberührte Natur.
Das wird sich im Laufe der nächsten 2 Wochen ändern.
Johannes hat heute schon einen total veralteten kränkelnden Rhododendron ausgegraben.
Einen gibt es noch. Und sonst gibt es Disteln, Efeu und Brennnesseln.
Genug Futter für die grüne Tonne.
Vieles haben wir schon gebündelt für die Grünzeugabfuhr im November.



Und ein Blick auf die Magnolie zeigt, daß sie mir den radikalen Rückschnitt nicht verübelt hat.



Vielleicht sollte ich einen solchen Rückschnitt immer im Herbst vornehmen.

Indoor gibt es keine Bilder - vorerst.
4 Umzugskisten Spiele sind auf den Speicher gewandert, wartend auf Enkel.
Meine Wolle hat in Johannes ehemaligem Zimmer eine neue Heimat gefunden.
Ich brauche den Platz...
Meine Bücher habe ich durchgesehen und großzügig aussortiert.
Morgen wird die blaue Tonne geleert. Neues Futter steht bereit...
Dann ist *papiermäßig* nur noch ein Schreibschrank zu Räumen.
Das neue große Bad haben wir vorerst gestrichen. Das vorhandene *alte* Bad wird modernisiert.

Sobald draußen nichts mehr zu tun ist - Neuanpflanzung gibt es erst im Frühjahr 2020 - ist die Werkstatt dran.
Um die haben wir bislang einen Bogen gemacht, einfach um nicht noch eine Baustelle zu eröffnem.
Ich hoffe dieses Jahr noch die Küche zu renovieren.
Die steht ganz oben auf der Liste *Indoor*.
Ich merke allerdings, daß meine Energie so langsam an Grenzen stößt:
Gerade hatte ich einen derben Infekt, der mich fast eine Woche ans Bett gefesselt hat. Ich bin eben keine 20 mehr...
Und was passiert, wenn ich ständig im roten Bereich agiere habe ich noch lebhaft in Erinnerung.
Burnout und ein halbes Jahr AU...
Danke, kein Bedarf!



Zur Zeit sind wir ohne Pflegekatzen.
Charlie hat ein neues Zuhause gefunden.
Und unsere Bolera wird immer heimischer.
Sie ist immer noch sehr ängstlich und schreckhaft. Aber es gibt auch hier Fortschritte zu vermelden!

So, das war es mal wieder für heute.
Das fusselige ist unter www.wollkommode.de nachzulesen.
Bis die Tage.
Ich hoffe, dann vielleicht auch ein paar Herbstbilder zeigen zu können.
Auch für dieses Hobby fehlte mir in diesem Jahr einfach die Zeit.

Inne halten 14.10.2019, 23.43

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Jutta Kupke

Wie heißt es doch so schön : was lange wärt, währt gut !
Ich finde, man sollte sich bei einem solchen großen Unternehmen, wie ihr es derzeit meistert ruhig angehen.
Nur kein Stress, das wird schon !
Machs derweil gut und der Herbst dauert noch länger an, die Bilder dazu kommen bestimmt noch ;-)
Ganz liebe Grüße von mir zu dir
Jutta


vom 15.10.2019, 08.05
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 553
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 194
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 30.05.2016
in Tagen: 1268