Alltagsgezwitscher

fortschritte-und-rueckschlaege - Alltagsgezwitscher - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Fortschritte und Rückschläge

Fortschritt und Rückschläge...
Die Beiden gehören wohl zusammen.
Aber der Reihe nach.
In meinem Schlafzimmer gibt es keinen Fortschritt zu vermelden.
Noch immer fehlt an 2 Wänden Tapete und an 3en die Farbe.
Der Kamin ist noch nicht zugemauert und der Heizkörper noch vorhanden.
In der Decke klafft noch DAS Loch.
Installateur ist bestellt und war auch schon zweimal da, jeweils in anderer Mission...

Esszimmer nimmt langsam Form an.
Noch ist der Esstisch mit allerlei Papierkram belegt, da ich die glorreiche Idee hatte auch diese zu ordnen und auszusortieren.
Leider fehlt mir dazu am Abend der Nerv...



Wohnzimmer bekommt auch Kontur.
Da fehlt mir schlicht die Ordnung drin.
Manches was im alten Wohnzimmer locker Platz fand, passt hier nicht mehr.
So hat die Strickmaschine keinen Platz mehr und ich bin am Überlegen, mich von ihr zu trennen...







Ein großes Sorgenkind ist die Küche.
Hier steht noch die komplette Renovierung an.
Zeit und Kräftemangel sind schuld.
So haben wir sie notdürftig hergerichtet und im Novemberurlaub ist ein Rundumschlag geplant.
Dieses notdürftige Herrichten hielt ein paar Überraschungen bereit.
Den Spülenschrank wollten wir wieder an seine ursprüngliche Stelle befördern. Sonntag Abend, Johannes und ich.
Hätte prima klappen können, wenn die Anschlüsse anschließend wieder gepasst hätten.
Wir haben eine Verlängerung der Wasserleitungen zurück gebaut und dann passten sie nicht mehr...
Der Installateur ist aber ein ganz netter und zuverlässiger und so hatten wir Montag morgen wieder Wasser in der Küche.
Uwes Kühlschrank, ein Familienmodell in der Größe eines Gefrierschrankes sollte unserem weichen.
Wir hatten uns schon gewundert, warum unter dem Gerät immer mal wieder Wasser hervorlief...
Konnten uns keinen Reim drauf machen und wurden überrascht:
Hinten im Gerät stand Wasser... Viel Wasser und oberhalb davon fanden sich Spuren von Mäusen.
Damit war die Idee vom zweiten Kühlschrank im Keller zu begraben.
Unser Glück war das leichte Gefälle in der Küche, durch das das Wasser ablaufen konnte und so nicht in die Dielen lief...

Nun steht unser Kühlschrank an Ort und Stelle und die Küchenmöbel auch.
Uwe hatte einige Türen entfernt.
Die Scharniere waren weg, teilweise ausgebrochen und neu gekaufte passen nicht.
Jetzt kommt Plan B zum Einsatz.

Zumindest sind unsere Küchenutensilien nun weitestgehend verstaut und verräumt.
Manchmal finde ich es auf Anhieb sogar wieder.







Mit freigelegten, abgeschliffenen Dielen, Tapete und Farbe an den Wänden kann ich mich da durchaus wohlfühlen...

Fazit nach einer Woche:
Im Innenhof sammelt sich Sperrmüll an: Tiefkühler und zwei Kühlschränke, 2 Kleiderschränke, 1 Bücherschrank

Die Kühlgeräte waren allesamt von Mäusen besucht und die Dichtungen verschimmelt.
Nichts was man in Küche oder Keller haben möchte.
Mäuse selbst habe ich noch keine gesehen. Die Kotspuren waren älter. Dennoch...

Inne halten 19.08.2019, 14.11

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Sabine

Hach, ich fühle mit dir, uns steht kommendes Jahr ein Umzug bevor. Und wenn du dich tatsächlich von deiner Steickmaschine trennen möchtest, ich hätte da durchaus Interesse daran.

vom 19.08.2019, 19.00
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 543
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 190
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 30.05.2016
in Tagen: 1211