Alltagsgezwitscher

- Alltagsgezwitscher - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Das passiert, wenn man müde die Designs durchstöbert...

Ich habe die Tage nur mal geschaut. Echt.
Wahrscheinlich habe ich im Halbschlaf auf Design wechseln geklickt.
War nicht ganz beabsichtigt. Ich fand die Teetasse immer passend.
ABER:
Ich bin hier im neuen Zuhause am Räumen.
Ja. Immer noch.
Und mittlerweile lasse ich Dinge ziehen, von denen ich es mir gar nicht vorstellen konnte.
Ich Habe alle Weichen auf Neuanfang stehen.
So ist unser allererster Wohnzimmertisch entsorgt worden.
1986 gekauft bei IKEA, hieß Bohus. Im Laufe der Jahre hat er Narben bekommen,
Gebrauchsspuren, Kratzer... Sogar ein Brandloch war im Lack.
Um den gab es bei meinem Auszug noch Streit.
Und jetzt?
Jetzt war es ganz einfach. Ich habe mich für meinen Wohnzimmertisch entschieden.
Auch IKEA. Hemnes. Noch fast ohne Spuren...
Neuanfang.

Gestern habe ich im Keller am Regal geräumt.
Dutzende Einweckgläser landeten im Glascontainer. 50 bei einem Nachbarn der noch Garten betreibt und einweckt.
Das Eingeweckte landete im Kompost. Keine Ahnung wie alt das war.
Behalten habe ich ein paar Marmeladengläser und Weckflaschen.
Und natürlich den Einweckapparat: Der ist jetzt nur noch Färbetopf für meine Wolle.
Überall Neuanfang.
Dekoartikel aus dem Flur und Treppenhaus sind weg und nach dem Tapezieren werden meine Bilder ihren Platz finden.
Es braucht Zeit, aber die nehme ich mir einfach.

Ich brauche kein Haus voller Erinnerungen. Die habe ich in meinem Herzen abgespeichert.

So ist der Designwechsel zwar halbwegs ungeplant aber dennoch passend.

Inne halten 19.09.2019, 21.24

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 547
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 192
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 30.05.2016
in Tagen: 1240